Bauchmuskeltrainer Test

PlatzProduktDetailsBewertungShop
1
TestsiegerBody Sculpture BB6000
Body Sculpture BB6000
Optimales Training
Verschiedene Übungen
Sicheres Trainieren
Schwierigkeit anpassbar
Effektivität:4.9 Stars
Trainingsumfang:4.9 Stars
Einsteigerfreundlichkeit:4.8 Stars
Vermeidung von Verletzungen:4.8 Stars
Amazon
2
Bodymate AB Roller Classic
Guter Trainingseffekt
Trainiert Stabilität
Leicht verstaubar
Komfortable Griffe
Effektivität:4.7 Stars
Trainingsumfang:4.7 Stars
Einsteigerfreundlichkeit:4.6 Stars
Vermeidung von Verletzungen:4.6 Stars
Amazon
3
ESMK Elektrostimulator
ESMK Elektrostimulator
unterstützt das Training
regt Fettverbrennung an
auch nebenbei benutzbar
5 Intensitätsstufen
Effektivität:4.5 Stars
Trainingsumfang:4.6 Stars
Einsteigerfreundlichkeit:4.7 Stars
Vermeidung von Verletzungen:4.6 Stars
Amazon

Der Bauchmuskeltrainer sorgt für den perfekten Sixpack

Der Bauchmuskeltrainer eignet sich geradezu optimal, um die Muskulatur am Bauch zu trainieren. Allerdings gibt es einige Punkte zu beachten, die ambitionierte Freizeit- und Profi-Sportler vor dem Kauf beachten sollten. Ein wichtiges Kriterium besteht beispielsweise darin, auf welches maximale Körpergewicht das Gerät ausgelegt ist und welche Muskelgruppen damit trainiert werden können.

Bauchmuskeltraining

Für die perfekte Bauchmuskulatur

Die Muskulatur am Bauch gilt als jene Muskelgruppe, die am schwierigsten zu trainieren ist. Auch wenn für das Training Ausdauer und Geduld notwendig ist, sollten Fitnessfans beides investieren. Denn die Bauchmuskulatur nimmt innerhalb des menschlichen Körpers auch eine wichtige Funktion ein: Sie stabilisiert den Körper und hält die Organe an ihre Platz.

Wie lange sollte eine Trainingseinheit dauern und wie oft sollte sie durchgeführt werden?

Bodymate AB Roller Classic

Weil die Muskulatur Zeit zur Regeneration braucht, sollte das Training maximal an jedem zweiten Tag erfolgen. Ferner ist es wichtig, die Übungen in einem Turnus von einigen Wochen zu wechseln, damit sich die Muskulatur nicht an die jeweilige Übung gewöhnen kann. Für untrainierte Fitness-Fans empfiehlt es sich, den Körper nur langsam an das Krafttraining gewöhnen. Die Muskulatur benötigt zum Wachsen allerdings auch Reize, weshalb der Sportler noch einige Wiederholungen machen sollte, sobald er das Gefühl hat, er kann nicht mehr.

Vorsicht: Gerade bei motivierten Anfängern kommt es schnell zu einer Überreizung der Muskulatur, weil die Regenerationszeit, die der Körper braucht unterschätzt wird.

Mehr als nur das Training

Wer rasch einen sichtbaren Effekt sehen möchte, sollte nicht nur trainieren, sondern auch seine Ernährung anpassen. Auch wenn der Sportler abends keine Fette mehr zu sich nehmen sollte, sollte er diese nicht komplett aus dem Speiseplan verbannen. Der Grund: Der Körper und insbesondere die Muskulatur brauchen die Energie, die sie aus Fetten gewinnen. Wichtig sind in diesem Zusammenhang insbesondere die ungesättigten Fette, weil der menschliche Organismus diese nicht selbst produzieren kann. Wer die Bauchmuskulatur effektiv trainieren möchte, sollte sich darüber hinaus Ballast- und Nährstoffreich ernähren.

Ergänzend dazu sollten die Betroffenen Ausdauertraining betreiben, auch wenn sich das an der Bauchmuskulatur kaum bemerkbar macht. Der Grund: Beim Ausdauertraining verbrennt der Körper überschüssiges Fett, sodass die Muskulatur schneller sichtbar wird.

Diese Faktoren beeinflussen Ihren Muskelaufbau maßgeblich:Body Sculpture BB6000

  • Training: Wer nicht trainiert, sieht auch keine Erfolge. Am besten lässt sich der Trainingsfortschritt mit einem aufgestellten Trainingsplan verfolgen.
  • Ernährung: Bauchmuskeln werden erst ab einem geringen Körperfettanteil von ca. 10% sichtbar. Um abzunehmen, empfiehlt es sich, den Kalorienbedarf auszurechnen und ein Ernährungstagebuch zu führen.
  • Regeneration: Der Körper braucht Ruhephasen, um Muskelreize zu verarbeiten und diese zu stärken. Wer übetrainiert, wird schneller ein sogenanntes ‚Plateau‘ erreichen, wenn die Muskeln nicht mehr wachsen, obwohl man hart an sich arbeitet.
  • Schlaf: Dieser Wachstumsfaktor wird von vielen Hobbysportlern oft gar nicht wahrgenommen. Um optimale Trainingserfolge zu sehen, sollten Sie nachts 8 Stunden Schlaf bekommen.

Verschiedene Typen von Bauchmuskeltrainern

Grundsätzlich unterscheidet man bei Bauchmuskeltrainern zwischen Bodengeräten und jenen mit einer Bank. Mit diesen lässt sich äußerst effektiv auf jedem Fitness-Level trainieren. Jedoch kosten diese Trainer erheblich mehr und brauchen zudem mehr Platz. Ein Alternative können Bauchtrainer Roller darstellen. Diese werden weg- und herangezogen, während sich der Sportler in einer knienden Position befindet. Diese Geräte eignen sich allerdings nicht für Menschen mit Rückenproblemen.

Das sind die wichtigsten Kriterien für den Kauf

Jedes Sportgerät ist auf eine maximale Traglast ausgelegt, die meist zwischen 100 und 150 Kilo liegt. Ebenso wichtig wie das maximale Gewicht ist die Frage, welche Muskelgruppen mit dem Gerät trainiert werden können. Denn nicht alle Geräte trainieren alle Muskelgruppen gleichermaßen. Wer nicht gezielt trainieren möchte, sollte sich also besser für einen Bauchmuskeltrainer entscheiden, mit dem sich möglichst vielfältige Übungen machen lassen.

Und auch wie viel Platz im Trainingsraum zur Verfügung steht, sollte bedacht werden. Manche Geräte besitzen nämlich einen Klappmechanismus, mit dem sich der Bauchtrainer optimal verstauen lässt, wenn er nicht in Gebrauch ist. Die bessere Variante ist es aber, den Trainer an einem festen Ort aufzustellen, weil der regelmäßige Aufbau vor dem Training vielleicht eine Hemmschwelle darstellt.

Testsieger
Body Sculpture BB6000

Body Sculpture BB6000

Der Body Sculpture BB6000 Bauchmuskeltrainer: ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis Der Body Sculpture BB6000 Bauchmuskeltrainer eignet sich für Einsteiger in die Welt der Fitness ebenso wie für Profis. Ein großer Vorteil  dieses Trainers sind  die ergonomischen Griffe, die ein Gewicht von 450 Gramm haben. Der ...

EUR 30,90

BODYMATE AB Roller Classic

BODYMATE AB Roller Classic

Der BODYMATE AB Roller Classic Schwarz – ein idealer Trainer für zu Hause Amateure und ambitionierte Sportler können mit dem BODYMATE AB Roller ihren Oberkörper effizient zu Hause trainieren. Denn neben der Bauchmuskulatur wird mit dem BODYMATE AB Roller auch die Muskulatur an Armen, Schulter und Rücken trainiert, ...

EUR 10,95

ESMK Elektrostimulator

ESMK Elektrostimulator

Der Bauchmuskeltrainer ESMK Elektrostimulator Muskel: für eine optimale Fettverbrennung Geliefert wird der Bauchmuskeltrainer ESMK Elektrostimulator Muskel mit allem Zubehör, das für die elektrische Muskelstimulation, unter anderem mit dem entsprechenden Hydrogel. Dieses muss etwa nach 30 Anwendungen erneuert ...