Multifunktionsschneider Test

PlatzProduktDetailsBewertungShop
1
Testsieger
Godmorn 10 in 1
mehrfunktional 10 in 1
Hochwertiges Edelstahl
einfache Reinigung
1 Jahr Garantie
Material:4.9 Stars
Schneidemöglichkeiten:5 Stars
Benutzerfreundlichkeit:4.9 Stars
Preis-Leistungs-Verhältnis:5 Stars
Amazon
2
Genius Nicer Dicer Smart
Klingen aus gehärtetem Edelstahl
Müheloser Austausch der Messereinsätze
Spülmaschinengeeignet
Material:4.7 Stars
Schneidemöglichkeiten:4.7 Stars
Benutzerfreundlichkeit:4.5 Stars
Preis-Leistungs-Verhältnis:4.8 Stars
Amazon

Der Multifunktionsschneider: ein perfekter Helfer für die Küche

Bei einem Multifunktionsschneider handelt es sich um ein Küchengerät, mit dem der Besitzer die verschiedensten Arten von Obst und Gemüse ganz nach Belieben zerkleinern kann. Dabei kann sowohl ein Hobel als auch eine Schneide als Schneidefläche dienen. Bei einigen Modellen wird das Obst oder Gemüse aber auch in eine kleine Box gegeben und anschließend durch die Schneidevorrichtung gedrückt. Besitzt der Multifunktionsschneider zudem noch einen Spiralschneider, lässt sich das Gemüse in nudelförmige Stücke schneiden.

Wie funktioniert ein Multifunktionsschneider?

Nach welchem Prinzip ein Multifunktionsschneider arbeitet, hängt von der Art des Gerätes ab. So sind bei einer einfachen Scheibe-Reibe in der Mitte des Schneiders bis zu drei Klingen fixiert, mit welchen das Gemüse gerieben wird. Bestimmt wird die Dicke der Gemüsescheiben vom Abstand der Klingen zueinander. Aber auch bei einfachen Modellen sind mehrere Schneidevarianten möglich. Die meisten Modelle bieten neben feinem Raspeln und gröberem Raspeln auch die Möglichkeit, dünne Scheiben zu schneiden.

der Käufer sollte darauf achten, dass das Gerät aus qualitativ hochwertigen Materialien wie Edelstahl besteht

Ein Spiralschneider ähnelt von seiner Funktionsweise her einem Anspitzer. Bei diesen Modellen wird das Gemüse in einen Zylinder eingelegt und kreisförmig an den Klingen vorbei geführt, sodass der Besitzer „Gemüse-Pasta“ herstellen kann. Wer auf diese Art regelmäßig größere Mengen an Gemüse schneiden möchte, sollte sich für einen Spiralschneider mit Kurbel entscheiden, weil dies die Arbeit erheblich erleichtert.

Welche Kriterien sind für den Kauf eines Multifunktionsschneiders wichtig?

Wenn der Multifunktionsschneider in der Küche regelmäßig zum Einsatz kommt, sollte der Käufer in jedem Fall darauf achten, dass das Küchengerät aus qualitativ möglichst hochwertigen Materialien wie Edelstahl hergestellt wird. Diese nutzen sich weniger rasch ab als Schneider aus minderwertigen Materialien, zudem besteht eine deutlich geringere Verletzungsgefahr, etwa durch einen Riss oder eine Bruchstelle.

Verbraucher, die gerne Abwechslung auf den Tisch bringen, sollten sich für einen Multifunktionsschneider mit möglichst vielen Schneidevarianten entscheiden. Ein maßgebliches Kriterium für Liebhaber von Gemüse ist also auch das Zubehör, mit dem der Multifunktionsschneider ausgestattet ist. Dazu gehören neben Würfeleinsätzen auch unterschiedliche Schneideeinsätze.

Wie groß der Auffangbehälter sein sollte, hängt in erster Linie davon ab, welche Mengen an Gemüse in der Küche verarbeitet werden. Werden regelmäßig größere Mengen zerkleinert, solle der Auffangbehälter ein Fassungsvermögen von mindestens 800 Millilitern besitzen, um unnötige Arbeitsgänge zu vermeiden. Denn keinesfalls sollte der Behälter bis zum Rand gefüllt werden, weil ansonsten die Gefahr besteht, dass sich der Schneideinsatz verhakt.


Ein äußerst wichtiges Kriterium für den Kauf eines Multifunktionsschneiders ist darüber hinaus die Handhabung. Ein Aspekt ist dabei auch, wie einfach sich der Multifunktionsschneider reinigen lässt. Bei vielen Modellen bestehen die einzelnen Teile jedoch aus Plastik, sodass sie ganz einfach in der Spülmaschine gereinigt werden können. Zwar sind Multifunktionsschneider mit einer Kurbel ebenfalls sehr einfach zu bedienen, als komfortabler gelten jedoch Multifunktionsschneider, die mittels eines Drückmechanismus arbeiten.

Wer einen Multifunktionsschneider benutzt, arbeitet mit scharfen Messern und sollte deshalb auch die Sicherheit im Auge haben. Als besonders sicher gelten dabei geschlossene manuelle Gemüsehacker. Der Grund: Während das Gemüse zerkleinert wird, besteht bei diesen Modellen keinerlei Gefahr, dass der Benutzer mit den Klingen in Kontakt kommen könnte. Bei Gemüsehobeln trägt ein Fingerschutz, der als Zubehör mitgeliefert werden sollte, erheblich zur Sicherheit bei.

Testsieger
Godmorn 10 in 1

Godmorn 10 in 1

Der Gemüseschneider Godmorn 10 in 1 aus Edelstahl: ein praktisches Multifunktionsgerät Was den Gemüseschneider Godmorn 10 in 1 aus Edelstahl auszeichnet, ist die Vielzahl an Funktionen. So gehören zum Lieferumfang sechs Klingen, mit welchen das Gemüse in Scheiben oder Würfel geschnitten oder grob und fein gerieben ...

EUR 29,99

Genius Nicer Dicer Smart

Genius Nicer Dicer Smart

Der Genius Nicer Dicer Smart: für mehr Komfort beim Gemüseschneiden Dank des umfangreichen Zubehörs mit 13 Teilen bietet der Genius Nicer Dicer Smart die Möglichkeit, das Gemüse auf vielfältige Weise zu zerkleinern. Die Messereinsätze dieses Multifunktionsschneiders bestehen aus Edelstahl und sind äußerst scharf ...