Welpenlaufstall Test

PlatzProduktDetailsBewertungShop
1
Testsieger
Feandrea PPK81H
Spielzimmer für Ihr Haustier individuell gestalten
Robust und stabil
Ein sicherer Ruheplatz
Unser Testsieger
Montage:4.9 Stars
Standfestigkeit:4.8 Stars
Material:5 Stars
Umbaumöglichkeiten:4.7 Stars
Amazon
2
yaheetech
Individuell anpassbar
Langlebig und witterungsbeständig
Freistehend
Montage:4.6 Stars
Standfestigkeit:4.7 Stars
Material:4.5 Stars
Umbaumöglichkeiten:4.7 Stars
Amazon
3
Feandrea PPK86G
Für den Außen-/Innenbereich gut geeignet
Abgerundete Ecken
flexibel miteinander kombinieren
Montage:4.5 Stars
Standfestigkeit:4.4 Stars
Material:4.4 Stars
Umbaumöglichkeiten:4.3 Stars
Amazon

Welpenlaufstall: Worauf ist beim Kauf zu achten?

Nicht nur Hundehalter wissen die zahlreichen Vorteile zu schätzen, die ihnen ein Welpenlaufstall bietet. Denn spätestens, wenn die jungen Hunde, Katzen oder andere Kleintiere groß genug sind, um neugierig herumzutapsen und die Welt zu entdecken, spart der Welpenlaufstall jede Menge Zeit und nerven. Schließlich sorgt dieser Freilauf dafür dass die jungen Tiere ausreichend Freiraum in einer sicheren Umgebung haben, in der ihnen nichts passieren kann. Darüber hinaus hat der Halter seine kleinen Lieblinge stets im Blick und weiß, dass sie nichts anstellen können. Denn insbesondere junge Hunde und Katzen entwickeln oftmals ein großes Zerstörungspotenzial, unter dem das Mobiliar leidet, wenn die Tiere einmal unbeaufsichtigt sind.

Darüber hinaus hat der Welpenlaufstall auch eine erzieherische Wirkung, sofern die Tiere nicht den ganzen Tag im Zwinger verbringen müssen. Denn weder Hunde noch Katzen verrichten ihr Geschäft im eigenen Lager. Deshalb kann ein Welpenlaufstall hilfreich sein, wenn es darum geht, die Tiere stubenrein zu machen. Allerdings gibt es einige Kriterien, auf welche die Tierhalter achten sollen, bevor sie einen Welpenlaufstall kaufen.

Auf die Qualität kommt es an

Da es Welpenlaufställe von unterschiedlichen Herstellern in den verschiedensten Ausführungen gibt, kann es nicht schaden, im Vorfeld einen Test zu Rate zu ziehen oder verschiedene Produkte direkt miteinander zu vergleichen. Keinesfalls sollten die Tierhalter dabei nur auf den Preis achten, sondern insbesondere auf qualitativ hochwertige Produkte, die nicht einmal zu teuer sein müssen. Denn in erster Linie kommt es darauf an, dass der Welpenlaufstall robust und möglichst langlebig ist.

Ein Spielzimmer für Ihr Haustier

Wichtig ist es vor allem, dass der Welpenlaufstall stabil am gewünschten Ort aufgestellt werden kann. Darüber hinaus müssen die Abstände zwischen den Zwischenstreben so gering sein, dass die jungen Tiere keine Chance haben, unversehens ins Freie zu gelangen. Einige Modelle besitzen sogar eine Tür, sodass der Besitzer problemlos in den Welpenlaufstall gelangen kann, etwa wenn er das Tier füttern möchte.

Weitere Kriterien für den Kauf eines Welpenlaufstalls

Äußerst wichtig ist ferner, dass die jungen Tiere in ihrem Laufstall ausreichend Platz und Bewegungsfreiheit haben. Wie groß der Laufstall sein sollte, hängt dabei von mehreren Faktoren ab. Beispielsweise, wie groß die Tiere sind und wie viel Tiere darin untergebracht werden sollen. Für größere Hunde empfiehlt es sich beispielsweise, gleich einen größeren Laufstall zu kaufen, weil die Tiere vor allem in den ersten Lebensmonaten enorm wachsen.

Welche Form sollte der Welpenlaufstall haben?

Die meisten Auslaufgitter für junge Tiere besitzen eine vier- oder achteckige Form, einige sind aber auch rund gestaltet. Die Form ist natürlich in erster Linie eine Frage des persönlichen Geschmacks, jedoch bietet ein viereckiger Laufstall den Vorteil, dass er auch in einer Ecke aufgestellt werden kann und einen stabilen Stand hat. Wer den Welpenauslauf im Garten aufstellen möchte, sollte sich hingegen lieber für ein acht- oder zwölfeckiges Modell entscheiden. Der Grund: Diese sind von der Statik her stabiler als etwa ein viereckiger Laufstall.

Aus welchem Material soll der Welpenauslauf sein?

Laufställe für Welpen werden aus den verschiedensten Materialien hergestellt, etwa aus Textilien oder Metall. Dabei hat jede Variante ihre besonderen Vor- und Nachteile. Der Welpenlaufstall aus Textilien erfreut sich größter Beliebtheit, weil er sich äußerst einfach auf- und abbauen lässt. Hinzu kommt, dass diese Modelle ein äußerst geringes Gewicht haben und platzsparend verstaut werden können, weil sie in aller Regel faltbar sind. Genutzt werden können sie in der Wohnung ebenso gut wie im Freien.

Gedacht sind Welpenlaufställe aus Metall vor allem für die Verwendung im Garten, wo sie einen stabilen und sicheren Stand gewährleisten. Jedoch ist der Auf- und Abbau mit einem etwas höheren Aufwand verbunden und dem Besitzer muss ausreichend Platz zur Verfügung stehen, um das Laufgitter zu lagern, wenn es nicht in Gebrauch ist.

Testsieger
FEANDREA PPK81H

FEANDREA PPK81H

Der FEANDREA Welpenlaufstall: ein individuelles Spielzimmer für Tiere Weil die Konstruktion des FEANDREA Welpenlaufstalls  sehr gut durchdacht ist, lässt sich dieses Laufgitter denkbar einfach aufbauen und ebenso einfach wieder verstauen. Der Tierhalter muss lediglich die einzelnen Elemente mit Stangen verbinden ...

EUR 75,99

Yaheetech

Yaheetech

Der Yaheetech Welpenlaufstall: ein Freilaufgehege für Kleintiere Angeboten wird der Yaheetch Welpenlaufstall in vier verschiedenen Größen von 80 mal 60 bis 80 mal 100 Zentimetern, sodass Tierhalter für nahezu jeden Bedarf das passende Modell finden können. Weil der Laufstall Scharnierverbindungen besitzt, lässt  er ...

FEANDREA PPK86G

FEANDREA PPK86G

Der FEANDREA Welpenauslauf in grau: ein Spielplatz für Tiere Ein großer Vorteil dieses Auslaufes besteht darin, dass sich die verschiedenen Elemente beliebig kombinieren und erweitern lassen, sodass der Besitzer auch große Gehege – beispielsweise für seine Kaninchen – bauen kann. Hergestellt wird der FEANDREA ...

EUR 52,99