Fugenbürsten Vergleichstest

Die Fugenbürste: das perfekte Reinigungsinstrument für´s Bad oder den Garten

Wer das Bad oder die Küche mit Fliesen ausgelegt hat, kennt das Problem nur allzu gut: Im Lauf der Zeit verfärben sich die Fugen. Mit einem Fugenreiniger, der oftmals im Set mit einer Fugenbürste angeboten wird, lassen sich die Fugen bei einem denkbar geringen Aufwand wieder säubern. Denn weil die Kammreihe bei den meisten Fugenbürsten äußerst schmal sind, lassen sich damit auch schwer erreichbare Stellen reinigen – einige Modelle besitzen sogar einen Stiel, was die Reinigung noch einfacher macht. Besonders beliebt sind übrigens Modelle, die ergonomisch geformt sind, weil sie die Arbeit auf eine rückenschonende Art ermöglichen.

PlatzProduktDetailsBewertungShop
1
TestsiegerGrizzly Fugenbürste
Grizzly EFB 402
schnell und effizient
starker 400-Watt-Motor
Umfangreiches Set
schwere Arbeit wird zu Leichtigkeit
Ergonomie:4.8 Stars
Handhabung:4.8 Stars
Material:5 Stars
Flexibilität:4.5 Stars
Amazon
2
Foresight Fugenbürste
Foresight
klein und handlich
sehr guter Preis
ergonomische Griffe
Ergonomie:4.3 Stars
Handhabung:4.4 Stars
Material:4 Stars
Flexibilität:4.6 Stars
Amazon

Grizzly Fugenbürste

Was ist eine Fugenbürste?

Der Aufbau von Fugenbürsten ist äußerst einfach gehalten: Sie bestehen aus einem Stiel oder einem Griff, an welchem der Bürstenkopf angebracht ist. Hergestellt wird der Griff aus Kunststoff oder Holz. Auch die Anwendung ist denkbar einfach: Mit Hilfe der Bürste werden die Fugen gereinigt, anschließend kann der Schmutz mit einem Lappen entfernt werden. Damit sich die Bürsten optimal an die Fugen anpassen können, laufen die Borsten meist V-förmig nach vorne hin zu.

Die verschiedenen Arten von Fugenbürsten

So vielfältig wie ihre Einsatzmöglichkeiten sind auch Fugenbürsten. Denn zum Einsatz kommen sie  nicht nur in privaten Haushalten, sondern in öffentlichen Einrichtungen mit einem großen Sanitärbereich oder in der Gastronomie. Gesäubert werden können mit diesem praktischen Werkzeug nämlich nicht nur die Fugen zwischen Fliesen, sondern auch die Zwischenräume in Böden und Wänden oder in Gartenanlagen. Hier werden Fugenbürsten verwendet, um Unkraut, das zwischen Terrassen- oder Steinplatten wuchert, zu entfernen.

Weil Fugenbürsten also äußerst praktisch sind, werden sie auch als Zubehör für Dampfreiniger und Staubsauger angeboten. Allerdings sollten die Modelle für Dampfreiniger nur auf einer robusten Unterlage verwendet werden, weil ansonsten die Gefahr besteht, dass die Fliesen beschädigt werden könnten. Jene Bürsten für Staubsauger gewährleisten hingegen eine äußerst sanfte Reinigung der Fliesen und ermöglichen zudem die rückenschonende Arbeit.

Foresight FugenbürsteBesonders vielfältig ist das Angebot an manuellen Fugenbürsten, die aus den verschiedensten Materialien hergestellt werden. Für welche Bürste sich der Käufer entscheiden sollte, hängt davon ab, wo er die Fugenbürste verwenden möchte. So empfehlen sich Bürsten mit einem Kamm aus Rosshaar oder Kunstfasern im Sanitärbereich. Sollen Wandfliesen gereinigt werden, bieten sich Modelle ohne Griff oder mit einem kurzen Stil an.

Fugenbürsten für den Einsatz im Außenbereich zeichnen sich dadurch aus, dass sie besonders robust sind. Diese Modelle werden üblicherweise aus Stahl hergestellt und besitzen einen Kamm aus Draht oder starren Kunstfasern. Das macht die Reinigung der Fugen im Außenbereich besonders effizient. Auch wenn bei vielen Fugenbürsten kein Stiel im Lieferumfang enthalten ist, können die Stiele oder auch Teleskopstangen einfach an der Bürste angebracht werden. Gefragt sind Fugenbürsten für den Außenbereich vor allem für die Reinigung von Gehwegen oder Terrassen. Der Grund: Die Verschmutzungen in diesem Bereich sind oftmals äußerst hartnäckig, sodass die Reinigung auch mit einem entsprechenden Aufwand verbunden ist. Die meisten Modelle können ganz einfach auf jeden handelsüblichen Besenstiel montiert werden.

Das sind die Vor- und Nachteile von Fugenbürsten?

Neben dem einfachen Aufbau und der ebenso einfachen Anwendung zählt auch die große Vielfalt, in der Fugenbürsten angeboten werden, zu den Vorteilen. Allerdings nutzen sich die Bürsten bei der Verwendung im Außenbereich unter Umständen äußerst schnell ab.

Worauf ist beim Kauf einer Fugenbürste zu achten?

Für welche Art von Fugenbürste sich der Käufer entscheidet, hängt davon ab, in welchem Bereich er sie verwenden will. In jedem Fall sollte der Käufer darauf achten, dass die Bürste feste Borsten sind. Für den Einsatz im Inneren der Wohnung dürfen die Borsten aber auch nicht zu fest sein, um die Fliesen nicht zu beschädigen. Wer eine Fugenbürste für den Außenbereich kauft, sollte darauf achten, ob es Ersatzbürsten gibt, weil sich die Borsten hier äußerst schnell abnutzen.

Testsieger
Grizzly elektrische Fugenbürste EFB 402

Grizzly elektrische Fugenbürste EFB 402

Die Grizzly elektrische Fugenbürste EFB 402 Angeboten wird die elektrische Fugenbürste EFB 402 im Set zusammen mit vier Bürsten, die jederzeit problemlos gewechselt werden können. Mit diesem praktischen Werkzeugen lassen sich im Außenbereich, beispielsweise auf Gehwegen, Unkraut und Moos rasch und effektiv ...

EUR 69,95

Foresight Fugenbürste

Foresight Fugenbürste

Die Foresight Fugenbürste für Bad, Küche und Haushalt Die Foresight Fugenbürste für Bad, Küche und Haushalt vereinigt drei verschiedene Bürsten in einzigartigem Design in einem Produkt. Während sich mit der flachen Mr. Flat-Bürste Bodenfliesen hervorragend reinigen lassen, ist die Mr. V-Bürste für Wandfliesen ...

EUR 10,99