Heizstrahler Test

PlatzProduktDetailsBewertungShop
1
TestsiegerVASNER StandLine 25R Infrarot Stand-Heizstrahler
Vasner
sehr hohe Leistung
niedriger Energieverbrauch
sehr gute Qualität
einfacher Aufbau
Fernbedienung
Dimmer
Leistung:4.8 Stars
Energieverbrauch:4.8 Stars
Qualität:4.8 Stars
Aufbau:4.7 Stars
Amazon
2
Best seller2000 Watt Infrarot Heizstrahler Standheizer Terrassenheizung Terassen Strahler
Druline
sehr niedriger Stromverbrauch
gute Verarbeitung
gute Leistung
in der Höhe verstellbar
Leistung:4.6 Stars
Energiebedarf:4.7 Stars
Qualität:4.5 Stars
Aufbau:4.7 Stars
Amazon
3
Dimplex BS 1801 S AKO Blockstrahler
Dimplex
sehr schnell Warm
energiesparsam
einfacher Aufbau
preiswert
Leistung:4.5 Stars
Energieverbrauch:4.5 Stars
Qualität:4.5 Stars
Aufbau:4.7 Stars
Amazon

Einst kannte man Heizstrahler vor allem von Weihnachtsmärkten VASNER StandLine 25R Infrarot Stand-Heizstrahlerund sonstigen Freiluftveranstaltungen im Winter, wo sie auch bei Eiseskälte für behagliche Wärme sorgten. Doch mittlerweile haben Heizstrahler auch Einzug in privaten Haushalten und Gärten gehalten. Vor dem Kauf sollten sich die Verbraucher aber sorgfältig über das gewünschte Gerät informieren. Denn grundsätzlich gibt es zwei unterschiedliche Typen von Heizstrahlern: Elektronische Geräte, die sich bestens für Innenräume wie Wintergärten eignen und gasbetriebene. Letztere sind zwar in der Anschaffung etwas teurer, erbringen dafür aber auch eine höhere Leistung. Diese eignen sich also bestens für die Verwendung im Außenbereich.

So funktioniert ein Heizstrahler und diese Typen gibt es

Heizstrahler sind dafür gedacht, im Außenbereich zu heizen, sodass sich der Besitzer und seine Gäste auch bei kalten Temperaturen länger im

Freien aufhalten können. Angeboten werden Heizstrahler mittlerweile in zahlreichen verschiedenen Formen, vom klassischen Heizpilz bis hin zu modernen Designer-Modellen.

Unterschieden werden Heizstrahler üblicherweise nach der Energiequelle, aus welcher sie gespeist werden. Betrieben werden die Geräte entweder elektrisch oder alternativ mit Butan- oder Propangas, welches an Tankstellen erhältlich ist. Diese Heizstrahler sind zwar flexibler, was den Einsatz angeht, allerdings kosten sie mehr und sind wegen der notwendigen Gasflasche auch deutlich schwerer, was den Transport etwas erschwert.

Diese Arten von Heizstrahlern gibt es auf dem Markt:

  • elektrische Heizstrahler
  • Gas Heizstrahler
  • Infrarot Heizstrahler

Die Unterschiede bei verschiedenen Modellen

Grundsätzliche Unterschiede gibt es jedoch im Hinblick darauf, wie die gas heizstrahlerWärme erzeugt wird. So gibt es Heizstrahler, die ein sogenanntes Leitblech direkt erwärmen, welches die Wärme abgibt. Diese Variante führt allerdings zu großen Wärmeverlusten. Andere Geräte wiederum arbeiten mit Infrarotstrahlen, die ihre Wärmewirkung erst entfalten, sobald sie auf Körper und Gegenstände treffen. Bei diesen Modellen entstehen auch keine Emissionen, allerdings ist der Stromverbrauch relativ hoch. Infrarotstrahler wiederum untergliedern sich in unterschiedliche Typen. Der wesentliche Unterschied besteht allerdings lediglich darin, in welcher Wellenlänge sie die Strahlen aussenden.

Darauf ist beim Kauf zu achten

Wer sich einen Heizstrahler zulegen möchte, sollte sich im Vorfeld gründlich über die aktuelle Produktvielfalt und die jeweiligen Vor- und Nachteile informieren. Die erste Frage lautet, ob der Heizstrahler elektrisch oder mit Gas betrieben werden sollte. Gasbetriebene Heizstrahler sind für den Einsatz im Freien meist die bessere Wahl, weil sie unabhängig von einem Stromanschluss aufgestellt werden können. Für Wintergärten oder überdachte Flächen eignen sich hingegen elektrische Modelle besser. Natürlich spielen bei dieser Überlegung auch die Kosten eine Rolle. Denn auch im Betrieb sind gasbetriebene Heizstrahler um einiges kostenintensiver als elektrische Modelle.

Bezüglich der Heizleistung, welche von den Herstellern in Watt angegeben wird, sollte die zu beheizende Fläche berücksichtigt werden. So sollte für eine Sitzgruppe mit acht bis zwölf Personen ein Heizstrahler mit einer Leistung von 14.000 Watt gewählt werden, während für kleinere Flächen Strahler mit einer Leistung von etwa 2.000 Watt durchaus ausreichend sind.

Das ist bei der Nutzung zu beachten

Der Heizstrahler muss in jedem Fall in einem ausreichenden Abstand zu brennbaren Gegenständen aufgestellt werden. Markisen und Gardinen sind dabei besonders gefährdet, weil diese möglicherweise schnell Feuer fangen. Keinesfalls sollten Veränderungen am Gerät vorgenommen werden, weil diese unter Umständen Fehlfunktionen zur Folge haben. Bei einem Gasstrahler ist es ferner wichtig, dass die Gasflasche grundsätzlich zugedreht sein muss, wenn der Strahler nicht genutzt wird.

Fazit: Heizstrahler stellen eine gute Alternative dar, wenn in der kalten Jahreszeit Veranstaltungen im Freien abgehalten werden oder Innenräume wie Wintergärten, die keine eigene Heizung haben, aufgeheizt werden sollen. Allerdings muss sich der Käufer im Vorfeld gründlich über das aktuelle Angebot an Geräten informieren und sich bei der Nutzung genau an die Angaben des Herstellers halten. Insbesondere bei Gas-Strahlern besteht ansonsten Explosionsgefahr.

Testsieger
VASNER StandLine Infrarot Stand-Heizstrahler

VASNER StandLine Infrarot Stand-Heizstrahler

Dieser schwarze Heizstrahler erbringt eine Leistung von 2.500 Watt und zeichnet sich durch eine hohe Wärmeleistung aus, die sich in vier dimmbaren Stufen einstellen lässt. Damit das Gerät die optimale Wärme für Räume und Flächen im Innen- und Außenbereich liefert, ist es mit der Infrarot Carbon Technik ausgestattet, ...

EUR 239,00

Best seller
2000 Watt Infrarot Heizstrahler von Druline

2000 Watt Infrarot Heizstrahler von Druline

Der 2.000 Watt Infrarot Heizstrahler des Herstellers Druline lässt sich äußerst flexibel einsetzen. Denn zum einen besitzt er einen robusten Standfuß und ist neigbar, zudem kann er auch bequem an der Wand montiert werden. Wird dieser Strahler flexibel aufgestellt, verhindert ein integrierter Kippschutz das ...

EUR 59,99

Dimplex BS 1801 AKO Blockstrahler

Dimplex BS 1801 AKO Blockstrahler

Der Dimplex BS 1801 AKO Blockstrahler liefert sofort und punktgenau Wärme, weil er dafür ausgelegt ist, zielgerichtet und effektiv zu beheizen. Dieser Quarzstrahler besitzt selbstverständlich ein VDE-Prüfzeichen und ist in der Schutzklasse I eingestuft und ist gemäß IP 24 gegen Spritzwasser geschützt. Ausgestattet ...