Entsafter Test

PlatzProduktDetailsBewertungShop
1
TestsiegerKurvigs Whole Slow Juicer B6000
Kuvings® B6000
abnehmbarer Behälter
Perfektes Safterlebniss
Slow Juicer
inkl. Reinigungsutensilien
sehr Leise
unkomplizierte Reinigung
nicht Spülmaschinenfest
Entsaften:4.9 Stars
Funktionen:4.6 Stars
Verarbeitung:4.9 Stars
Preis:4.4 Stars
Amazon
2
PreistippPhilips HR1871/10 Entsafter
Philips
großer Einfüllschacht
bestes Preis/Leistung Verhältnis
kein Vorschneiden nötig
Spülmaschinengeeignet
1,5 Liter Saftbehälter
einfache Reinigung
Entsaften:4.6 Stars
Funktionen:4.5 Stars
Verarbeitung:4.6 Stars
Preis:4.9 Stars
Amazon
3
Gastroback 40128 multi juicer
Gastroback
sehr großer Einfüllschacht
Geschwindkeit gut regulierbar
Digitale Anzeige
besonders großer Reste Container
beinhaltet Saftkanne mit 1,2L
kein Vorschneiden nötig
spülmaschinengeeignet
Reinigungsbürste enthalten
Entsaften:4.7 Stars
Funktionen:4.7 Stars
Verarbeitung:4.6 Stars
Preis:4.4 Stars
Amazon
4
Braun J700 Multiquick 7 Entsafter
Braun
sehr gute Verarbeitung
hohe Leistung
ansprechendes Design
Kabelstauraum
Sicherheitssystem
Entsaften:4.5 Stars
Funktionen:4.4 Stars
Verarbeitung:4.4 Stars
Preis:4.4 Stars
Amazon

Entsafter ÜbersichtSaft aus Obst und Gemüse trägt zur Gesundheit bei und in stets mehr Haushalten stellt man deshalb frischen Saft auch gerne selbst her. Selbst gemachter Saft ist den fertig gekauften Produkten immer wieder vorzuziehen, da er keine Konservierungsstoffe und chemischen Zusätze enthält. Zur Saftproduktion zu Hause benötigt man einen Entsafter, der auf möglichst schonende Weise arbeitet, so dass die wertvollen Nährstoffe im Saft enthalten blieben. Wer sich heute einen Entsafter anschaffen möchte, sieht sich einem umfangreichen Angebot gegenüber, das oft recht verwirrend sein kann. Darum sollte man sich zunächst einmal über die einzelnen Modelle und ihre Vor- und Nachteile entscheiden, um eine weise Kaufentscheidung zu treffen. Im Vergleich am Anfang der Seite, sehen sie eine Zusammenfassung unseres Entsafter Test.

Funktionsweise

Entsafter sind mit verschiedenen Funktionsweisen erhältlich. Die einfachsten Modelle, die schon seit vielen Jahrzehnten benutzt werden, sind handbetrieben, wie zum Beispiel die Zitronenpresse und die Passiermühle. Mit modernen Entsaftern kann man jedoch heute viel bessere Ergebnisse mühelos erzielen. Auch bei den elektrischen Entsaftern gibt es verschiedene Ausführungen. Einige Entsafter arbeiten mit einer Zentrifuge, in der Saft und feste Bestandteile durch Fliehkraft getrennt werden. Der Saft fließt von der Zentrifuge in einen gesonderten Behälter und ist zum Gebrauch fertig. Diese Art von Entsafter wird besonders für Obst benutzt, ist aber für Gemüse in der Regel nicht geeignet.
Die Fliehkraft Entsafter zeichnen sich durch ihre kompakte Bauweise aus und finden in der Küche auch auf kleinem Raum Platz.
Wer jedoch auch gerne Gemüsesäfte zubereiten möchte, sollte sich für einen interessieren, der mit einem Presskolben arbeitet. Bei einem solchen Entsafter wird das Obst oder Gemüse durch einen Schaft eingeführt und an Zwillingskolben vorbeigeführt, die Obst und Gemüse auspressen. Der Saft läuft unterhalb der Kolben aus dem Gerät, während der Abfall auf der Höhe der Kolben. Diese Methode ermöglicht eine sehr gründliche Entsaftung und man kann aus der gleichen Menge Obst mehr Saft gewinnen, als mit dem Fliehkraft Entsafter.
Um Obst in größeren Mengen zu entsaften, empfiehlt sich ein Dampfentsafter, bei dem das Obst durch Wasserdampf entsaftet wird. Diese Modelle sind sowohl mit einem eigenen Heizelement erhältlich oder zum Erhitzen auf dem Herd erhältlich.

Slow Juicer: Die neue Generation

Viele traditionelle Entsafter erzeugen durch hohen Energieeinsatz beim Pressvorgang Hitze, welche die empfindlichen Vitamine zerstören kann. Deshalb entscheiden sich heute viele anspruchsvolle Saftliebhaber für einen Slow Juicer. Diese Entsafter benutzen ein speziellen zwei oder drei Stufen System, um Obst und Gemüse zu entsaften, das besonders schonen ist. Es wird dabei nur wenig Energie eingesetzt, so dass kaum Hitze entsteht. Vitamine und Mineralien bleiben somit unbeschädigt erhalten. Außerdem entsaften die Slow Juicer auch besonders gründlich. Man erhält mehr Saft und der Trester ist besonders trocken.

Das sollte man beim Kauf eines Entsafters beachten

Bevor man sich einen Entsafter anschafft, sollte man sich zunächst einmal überlegen, welches Pressgut man damit entsaften möchte. Grundsätzlich werden die Produkte, die entsaftet werden, in drei unterschiedliche Kategorien eingeteilt. Früchte wie Ananas, Trauben und Tomaten gelten als weiches Pressgut, während Möhren, Sellerie und Rote Beete als hartes Pressgut gelten. Die dritte Kategorie wird von chlorophyllhaltigen Zutaten wie Spinat oder Weizengras gebildet. Für weiches Pressgut kann ein Zentrifugen Entsafter ausgezeichnete Dienste leisten. Möchte man jedoch hartes oder chlorophyllhaltiges Pressgut entsaften, empfiehlt sich ein Entsafter mit Presskolben.
Bei der Kaufentscheidung spielt es auch eine Rolle, welche Mengen von Saft man herstellen möchte. Wer täglich Saft für die ganze Familie zubereitet, sollte sich für ein leistungsstarkes Gerät entscheiden. Bereitet man nur ab und zu einige wenige Gläser zu, so kann man durchaus auch mit einem preiswerten Modell auskommen. Auch wer damit beginnen möchte, frische Säfte selbst zu machen, ist unter Umständen mit einem Einsteigermodell am besten bedient. So hat man die Möglichkeit, erst einmal auszuprobieren, ob einem tägliches Entsaften zusagt, bevor man sich für einen teueren Entsafter entscheidet.
Es ist auch wichtig, darauf zu achten, dass sich der Entsafter leicht bedienen lässt. Größere Einfüllstutzen machen es möglich, größere Obst- und Gemüsestücke einzufüllen und man braucht das Pressgut weniger klein zu schneiden. Auch sollte man darauf achten, dass das Pressgut vom Entsafter aufgenommen wird, ohne dass man dabei viel Kraft aufwenden muss. Die Reinigung des Geräts sollte ebenfalls problemlos auszuführen sein. Desto leichter sich Anwendung und Reinigung gestalten, umso häufiger wird man den Entsafter einsetzen und in den Genuss von frischem, vitaminreichen Fruchtsaft kommen.

Testsieger
Kuvings® Whole Slow Juicer B6000 Testbericht

Kuvings® Whole Slow Juicer B6000 Testbericht

Frisch ausgepresster Fruchtsaft schmeckt der ganzen Familie und ist außerdem gesund. Mit dem Kuvings Whole Slow Juicer B6000 kann man auf zeitsparende Weise zu Hause Saft zubereiten und dabei von dem vollen Nährwert der Früchte profitieren. Durch die Slow Juicer Technologie entstehen während des Entsaftens keine hohen ...

EUR 346,40