Sandfilteranlagen Test

PlatzProduktDetailsBewertungShop
1
TestsiegerDeuba Sandfilteranlage
VidaXL Sandfilteranlage
geeignet für Pools bis 10 m³/h
Nachspülfunktion
Rückspülfunktion
sehr hohe Filterleistung
Robuste Pumpe
Filterstärke:5 Stars
Stromverbrauch:4.8 Stars
Verarbeitung:5 Stars
Preis:4.7 Stars
Amazon
2
Sandfilteranlage von Steinbach (Blau)
Steinbach Speed Clean 50
Umwälzleistung 6,6 m³/h
integrierte Zeitschaltuhr
sehr hohe Filterleistung
Robuste Pumpe
Gute Verarbeitung
Filterstärke:5 Stars
Stromverbrauch:4.5 Stars
Verarbeitung:5 Stars
Preis:4.5 Stars
Amazon
3
PreistippMiganeo Sandfilteranlage Dynamic 7000 mit Zeitschaltuhr
Miganeo
geeignet für Pools bis 22 m³/h
selbstsaugend
Zeitschaltuhr
Schauglas für Filtervorgang
tolles Gerät für größere Pools
Filterstärke:4.5 Stars
Stromverbrauch:4 Stars
Verarbeitung:4.5 Stars
Preis:4.5 Stars
Amazon
4
Steinbach Sandfilteranlage Speed Clean Comfort
Steinbach Speed Clean 75
Umwälzleistung 8 m³/h
sehr Leise
Zeitschaltuhr
Anschlussmöglichkeit für Poolheizung
Filterstärke:4.1 Stars
Stromverbrauch:3.9 Stars
Verarbeitung:4.5 Stars
Preis:4.5 Stars
Amazon
5
Intex Salz Filtersystem
Intex Salzfiltersystem
Umwälzleistung 8 m³/h
sehr Leise
Zeitschaltuhr
Anschlussmöglichkeit für Poolheizung
Filterstärke:4.3 Stars
Stromverbrauch:4.5 Stars
Verarbeitung:4 Stars
Preis:3.5 Stars
Amazon

Eine Pool-Filteranlage wird auch als Sandfilteranlage bezeichnet. Die Qualität dieser Anlage ist sehr wichtig, das sie für einen reibungslosen Poolbetrieb verantwortlich ist. Die Sandfilteranlage sorgt dafür, dass das Wasser im Pool klar und sauber bleibt. Laub, Staub, Hautrückstände und vieles mehr filtert sie aus dem Wasser heraus. Zu solch einer Filteranlage gehört auch ein Filterkessel mit Ventil, sowie eine Pumpe. Im Filterkessel befindet sich Sandglas, der das Wasser filtert, und die Pumpe wälzt das Wasser um. Wir haben verschiedene Sandfilteranlagen ausführlich getestet. In unserer Vergleichstabelle finden Sie die Aktuelle Rangliste.

Worauf ist beim Kauf zu achten

Bei Sandfilteranlagen für den Pool ist die ausreichende Dimensionierung, also die Größe, sehr bedeutend. Die Größe des Filters muss auf die Leistung der Pumpe abgestimmt sein. Es ist empfehlenswert das Poolwasser zwei bis dreimal am Tag umzuwälzen, damit der Pool eine ausreichende Filterung bekommt und sauber bleibt.
Es gibt hochwertige Pool Filteranlagen aus Kunststoff oder Edelstahl. Wer auch Wert auf Optik legt, sollte Edelstahl wählen Dieses Material ist wesentlich länger im Einsatz als Filteranlagen aus Kunststoff. Wer sein Becken mit einer Salzelektrolyseanlage in Betrieb nimmt, sollte lieber eine hochwertige Filteranlage aus Kunststoff wählen, denn Edelstahl verträgt diese Konzentration nicht so gut.
Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Sandfilteranlage auf die Größe des Beckens abgestimmt ist, damit die mehrmalige tägliche Umwälzung gewährleistet ist. Die Umwälzung des Poolwasser sollte alle vier bis fünf Stunden stattfinden. Berechnet wird die notwendige Pumpengröße und Förderleistung einfach damit, wenn Sie Ihr Beckenvolumen durch vier teilen. Die daraus entstehende Zahl ergibt die Umwälzleistung der Pumpe pro Stunde.

Sandfilteranlagen im Test

Die Reinigung des Sandfilters ist sehr einfach. Die meisten Anlagen verfügen über eine Backwash-Möglichkeit. Das bedeutet, dass das Wasser in einer anderen Richtung durch den Filter fließt. Dadurch werden Verschmutzungen ohne manuelle Reinigung wieder ausgepumpt. Dieser Prozess dauert circa 30 Sekunden und danach kann die Filteranlage normal weitergenutzt werden.
Wird die Filteranlage weiter verwendet, könnte theoretisch Sand in das Becken gespült werden. Deshalb gibt es eine sogenannte Spülfunktion. Diese sollte sie für ein paar Sekunden eingeschaltet werden, so dass sich der Sand erneut im Filter absetzt und die Sandfilterpumpe normal weiter genutzt werden kann. Es wird kein Sand in den Pool gespült.

Ein gutes Beispiel für eine Sandfilteranlage bietet die Steinbach Speed Clean Comfort 50.

Die Kosten einer Sandfilteranlage

Die Kosten einer Sandfilteranlage werden in Anschaffungs- und Betriebskosten unterteilt. Diese Anschaffungskosten sind der Preis, die Betriebskosten sind die Stromkosten, die im Betrieb anfallen.
Der Preis für eine Sandfilteranlage beginnt von wenigen hundert Euro bis knapp tausend Euro. Die Filterleistung bestimmt den Preis. Sandfilteranlagen mit kleinen Filtern gibt es schon ab 100 Euro. Für einen mittlere Pool muss man etwa 500 Euro investieren.Zusätzlich zum Kaufpreis fallen Montagekosten an, falls die Sandfilteranlage fest verbaut wird.

Eine Sandfilteranlage läuft über mehrere Stunden am Tag. Dies spiegelt sich in der Stromrechnung wieder.
Für einen Swimmingpool mit zum Beispiel 16 Kubikmetern sollte eine Sandfilteranlage mindestens 4000 Liter pro Stunde Filterleistung haben. So eine Pumpe braucht in etwa 300 bis 400 Watt. Die Pumpe benötigt vier Stunden, um das 16 Kubikmeter große Poolwasser komplett zu filtern. Es ist ratsam diesen Vorgang zweimal am Tag zu wiederholen. Die Pumpe würde somit acht Stunden laufen und etwa 3KW Strom verbrauchen. Ein täglicher Verbrauch von 3KW und eine Saison von 160 Tagen kommt man auf einen Stromverbrauch von 480 KW. Bei einem Strompreis von mindestens 18 Cent hat man Stromkosten von ungefähr 86 Euro im Jahr.

Deshalb ist es nicht ratsam eine stärkere Sandfilteranlage als für den Pool notwendig zu kaufen. Ein Anlage mit höherer Filterleistung ist teuer und hat eine höhere Leistungsaufnahme. Zwar filtert die Sandfilteranlage die Wassermenge schneller,jedoch muss dann eine Zeitschaltung verwendet werden, welche die Anlage zweimal täglich ein bis zwei Stunden laufen lässt und wieder mehr Betriebskosten verursacht.

Testsieger
VidaXL Sandfilteranlage Testbericht

VidaXL Sandfilteranlage Testbericht

Die VidaXL Sandfilteranlage mit Pumpe ist zum Filtern und Reinigen des Wassers von Outdoor Swimmingpools geeignet. Der Filter wird mit Quarzsand gefüllt, durch den das Wasser geleitet wird. Dabei wird das Wasser von der Pumpe aus dem Pool gesaugt und gefiltert. So kann man Keime und Algen aus dem Pool fernhalten. ...

EUR 145,00

Steinbach Speed Clean Comfort 50 Testbericht

Steinbach Speed Clean Comfort 50 Testbericht

Die Steinbach Sandfilteranlage Speed Clean Comfort 50 ist ein leistungsstarkes Filtersystem für Swimmingpools mit einem Inhalt bis zu 33.000 Litern Wasser und ist mit einem Sandfilter ausgestattet und verfügt über eine integrierte Zeitschaltuhr, mit der man das Ein- und Ausschalten der Pumpe automatisch steuern kann. ...

EUR 162,33

Preistipp
Miganeo Sandfilteranlage Testbericht

Miganeo Sandfilteranlage Testbericht

Die Miganeo Sandfilteranlage Dynamic 7000 biete eine preisgünstige Möglichkeit, um das Wasser in Swimmingpools bis zu einem Volumen von 22 m3 beständig klar zu halten. Die integrierte Zeituhr hilft dabei, regelmäßige Poolfilterung zu programmieren und automatisch ablaufen zu lassen. Im transparenten Schauglas kann der ...

Steinbach Speed Clean Comfort 75 Testbericht

Steinbach Speed Clean Comfort 75 Testbericht

Die Sandfilteranlage Speed Clean Komfort von Steinbach bietet mit einer Umwälzleistung von 8 m³/h die Möglichkeit, auch große Pools mit einem Fassungsvermögen bis zu 40.000 Litern partikelfrei zu filtern. Mit einer integrierten Zeitschaltuhr und einem Sieben-Wege-Ventil ist diese Filteranlage für jeden Pool Typ ...

EUR 249,00

Intex Salzfiltersystem Testbericht

Intex Salzfiltersystem Testbericht

Mit dem Salzwassersystem Krystal Clear von Intex erspart man sich das Zufügen von Chlor im Pool und erhält trotzdem glasklares, bakterienfreies Wasser. Dabei nutzt man Salz, ein reines Naturprodukt und kann auf diese Weise die Nachteile von Chlorzugabe vermeiden. Die praktische Anlage ist besonders für Aufstellpools ...

EUR 139,91