Klimaanlage & Klimageräte Test

KlimagerätBei sommerlicher Wärme fühlt man sich schnell matt und erschlagen und die Leistungsfähigkeit sinkt. Viele Personen leiden auch unter gesundheitlichen Problemen, wenn die Temperaturen allzu hoch ansteigen. Klimatisierte Räume sind deshalb nicht nur an der Arbeit sondern auch zu Hause mehr und mehr gefragt. Heute gibt es verschiedene Klimageräte, die man zur Abkühlung von Räumen benutzen kann und wer auch im Sommer kühle Temperaturen in geschlossenen Innenräumen genießen möchte, sollte sich einmal darüber informieren, was heute in Sachen Klimatechnik auf dem Markt erhältlich ist. Im folgenden eine Zusammenfassung unseres Klimaanlagen Test:

PlatzProduktDetailsBewertungShop
1
Comfee MSR 23 09HRDN1-QE Inverter Split Klimagerät
Comfee
3 Jahre Gewährleistung
Energieklasse A++
Quick-Connector
inklusive Wärmepumpe
Kühlen:4.7 Stars
Stromverbrauch:4.6 Stars
Verarbeitung:4.7 Stars
Preis:4.5 Stars
Amazon
2
TestsiegerDeLonghi PAC N 81 Klimagerät
De'Longhi
Von hunderten Personen positiv bewertet
sehr gute Kühlleistung
Energieeffizienzklasse A
Ventilatorfunktion
Abluftschlauch
Mobil (Rollen)
Kühlen:4.7 Stars
Stromverbrauch:4.5 Stars
Verarbeitung:4.8 Stars
Preis:4.5 Stars
Amazon

Welche Typen von Klimageräten werden angeboten?

Klimaanlagen gibt es in unterschiedlichen Bauweisen. Man unterschiedet Fenstergeräte, zweiteilige Split Klimaanlagen und mobile Klimaanlagen. Für welches Gerät man sich entscheidet, hängt einmal davon ab, wie viel man für gekühlte Räume ausgegeben möchte und zum zweiten auch davon, welchen Nutzen man dem Gerät geben wird. Grundsätzlich gilt, dass man sich vor dem Kauf einer Klimaanlage vom Fachmann ausführlich vom Fachmann beraten lassen sollte. Nicht jedes Gerät ist für jeden Zweck geeignet. Die Leistungsfähigkeit de Klimaanlage muss der Größe des Raums und der Isolation angepasst sein und die Leitungsführung sollte individuell bestimmt werden. Nur so kann man von einer Klimaanlage auch optimale Resultate erwarten.

Die mobile Klimaanlage: Schnell Hilfe beim Hitzeeinbruch

Nicht jeder Mensch möchte unbedingt eine fest eingebaute Klimanalage in der Wohnung haben und braucht eine Kühlung nur an wenigen besonders heißen Tagen im Jahr. In solchen Fällen ist eine mobile Klimaanlage eine ausgezeichnete Lösung. Diese Geräte werden nicht eingebaut und können folglich in jedem Zimmer eingesetzt werden. Es brauchen auch keine baulichen Veränderungen vorgenommen zu werden, so dass man ein solches gerät auch in jeder Mietwohnung aufstellen kann. Während der warmen Jahreszeit werden mobile Klimaanlagen vielerorts angeboten und sind nach dem Kauf gleich einsatzbereit. Sie sind die perfekte Lösung für jeden, der schnell Abhilfe für die Hitze schaffen möchte und auch die Flexibilität schätzt, das Gerät wahlweise im Wohnzimmer und auch im Schlafzimmer aufzustellen. Allerdings haben diese kompakten Einheiten auch Nachteile. Die meisten Modelle brauchen lange, bis sie einen größeren Raum herunter gekühlt haben, besonders wenn dieser schlecht isloliert ist. Außerdem werden die brummenden Laufgeräusche oft als stören empfunden.

Praktische Fensterklimaanlagen für gute Kühlergebnisse

Die Fenster Klimaanlagen können ins Fenster oder auch in der Wand eingebaut werden, wozu man bei einer Mietwohnung allerdings die Genehmigung des Hausbesitzers benötigt. Die Geräte werden meistens in einem Wanddurchbruch eingebaut, wobei das hintere Teil der Klimaanlage nach draußen herausragt. Die Geräte haben den Vorteil einer kompakten Bauweise, zeichnen sich jedoch genau wie die mobilen Klimaanlagen durch relativ hohe Laufgeräusche aus.

Modern Split Klimaanlagen laufen leise

Viele Hausbesizter entscheiden sich heute für eine sogenannte Split Klimaanlage, die aus zwei Teilen besteht. Im Innenraum befindet sich die Kontrolleinheit, die kalte Luft im Zimmer verteilt. Die Kältemaschine kann Im Außenbereich untergebracht werden, wo die Laufgeräusche nicht störend wirken. Die beiden Geräteteile sind durch Kupferrohre mit einander verbunden. Diese Klimaanlage funktioniert mit einem Kältemittel, das in dem Gerät im Zimmer verdampft. So wird warme Raumluft aufgenommen und nach außen geleitet. Der Vorteil der Split Geräte besteht einerseits in den sehr geringen Laufgeräuschen im Raum und andererseits auch in einem geringeren Stromverbrauch als bei einteiligen Geräten. Ein Nachteil dieser Geräte ist ein komplizierterer Einbau, den man unbedingt vom Fachmann vornehmen lassen sollte. Außerdem muss im Außenbereich der Platz für die Kühleinheit vorhanden sein und man sollte diesen so wählen, dass die Geräusche der Außeneinheit die Nachbar nicht stören.
Besonders interessant sind die Split Klimaanlagen, die auch als Wärmepumpe eingesetzt werden können. Sie bieten in der Übergangszeit eine Möglichkeit, Räume um einige Grad zu erwärmen, wenn man die Heizung noch nicht einschalten möchte. So kann man aus dem gerät einen doppelten Nutzen ziehen.

Das sollte man beachten

Klimaanlagen sind große Stromverbraucher. Um die Kosten für das betreiben der Klimaanlage so gering wie möglich zu halten, sollte man vor dem Kauf die Energieeffizienzklasse überprüfen und sich nach Möglichkeit für ein Gerät mit einem Wert von A+++ entscheiden. Wer zusätzlich zu der Klimaanlage in Hitzeschutz wie beispielsweise Markisen, die vor direktem Sonnenlicht schützen, investiert, kann beim betrieb der Klimaanlage Strom sparen. Auch der Geräuschwert der Klimaanlage kann schon vor dem Kauf aus dem Label ersehen werden. Um Geräuschbelästing zu vermeiden, empfiehlt es sich, ein gerät mit einem möglichst niedrigen Wert zu wählen.

Comfee MSR23-09HRDN1-QE Inverter Split Klimagerät Testbericht

Comfee MSR23-09HRDN1-QE Inverter Split Klimagerät Testbericht

Wohlige Wärme im Winter und erfrischende Kühlung im Winter kann man von dem Comfee MSR23-09HRDN1-QE Inverter Split-Klimagerät mit Quick-Connector 9000 BTU inklusive Wärmepumpe erwarten. Für Räume bis zu 32 Quadratmetern kann das praktische Gerät eine ideale Temperatur schaffen, so dass man sich bei jedem Wetter wohl ...

EUR 624,49

Testsieger
De’Longhi PAC N 81 mobiles Klimagerät Testbericht

De’Longhi PAC N 81 mobiles Klimagerät Testbericht

An schönen Sommertagen kann die Hitze in Wohn- und Büroräumen manchmal ganz schön zu schaffen machen. Mit dem De'Longhi PAC N 81 Mobiles Klimagerät kann man sich jetzt angenehme Kühlung verschaffen, ohne ein fest eingebautes Gerät anschaffen zu müssen. Das Klimagerät kann auch leicht von Zimmer zu Zimmer transportiert ...

EUR 449,88