Gartenpumpe Test

PlatzProduktDetailsBewertungShop
1
TestsiegerGardena 1717 20 Classic Gartenpumpen Set
Gardena Classic
sehr gute Saugkraft
relativ leise
wichtiges Zubehör inklusive
Zwei Anschlüsse
Thermoschutzschalter
gute Verarbeitung
Verarbeitung:4.8 Stars
Leistung:4.7 Stars
Stromverbrauch:4.6 Stars
Preis:4.6 Stars
Amazon
2
TIP Clean Jet Plus Gartenpumpe
T.I.P. Cean Jet
Edelstahlgehäuse
inkl. 4m Ansaugschlauch
Ansaughöhe bis zu 9m
thermischer Überlastungsschutz
zur Automatisierung geeignet
Verarbeitung:4.8 Stars
Leistung:4.5 Stars
Stromverbrauch:4.4 Stars
Preis:4.6 Stars
Amazon
3
PreistippEinhell Gartenpumpe GC GP
Einhell
Preis/Leistung Top
gut verarbeitet
niedriger Stromverbrauch
Verarbeitung:4.5 Stars
Leistung:4.2 Stars
Stromverbrauch:4.8 Stars
Preis:4.8 Stars
Amazon
4
Metabo P3000 G
Metabo
solide Verarbeitet
Ansaughöhe 8m
läuft sehr ruhig
durchdachtes Produkt
Verarbeitung:4.5 Stars
Leistung:4.5 Stars
Stromverbrauch:4.4 Stars
Preis:4.7 Stars
Amazon

Im Außenbereich des Hauses wird stets Wasser gebraucht. Ob es darum geht, Wege und Einfahrten sauber zu halten, oder die Pflanzen im Garten zu bewässern, Wasser ist von höchster Wichtigkeit. Eine Gartenpumpe ist deshalb in den meisten Haushalten ein praktisches Gerät, mit dem man die nötige Wasserversorgung erhalten kann und dabei einen Druck verzeichnet, der ausreichend ist, um Gegenstände zur Reinigung abzuspritzen oder beispielsweise den Rasen zu sprengen. Auf dem Markt kann man verschiedene Modelle von Gartenpumpen erhalten, die sich in zwei große Kategorien unterteilen lassen:

  1. strombetriebene
  2. benzinbetriebene

Im Gartenpumpen Test kann man sich einmal darüber informieren, welche Eigenschaften die einzelnen Pumpen aufweisen und welches Modell am besten für den eigenen Gebrauch geeignet ist.

Benzin Gartenpumpe: Die Vorteile

Wasser sparen ist heute für die meisten Menschen selbstverständlich, so dass man das Wasser für den Gebrauch im Garten nur ungern aus der Hausleitung nimmt. Deshalb wählen Gartenbesitzer alternative Methoden, wie beispielsweise das Aufstellen eines Regentanks oder auch einen eigenen Grundwasserbrunnen. Um das Wasser nun aus Tank oder Brunnen zu fördern, wird eine Pumpe benötigt. Besonders auf einem großen Grundstück liefert eine benzinbetriebene Gartenpumpe den Vorteil, dass sie unabhängig von einem Stromanschluss eingesetzt werden kann. Es ist keine Verkabelung nötig und die Pumpe wird einfach dort eingesetzt, wo sie gebraucht wird. Nach getaner Arbeit kann man die Pumpe auch einfach im Schuppen bewahren und sie auf diese Weise vor Diebstahl schützen.

Die Förderleistung der Pumpe ist von der PS Zahl abhängig und wer die Pumpe zum Fördern aus einem Brunnen einsetzen möchte, sollte beim Kauf auch auf die Förderhöhe der Pumpe achten. Aus der Testbewertung kann man diese Daten ersehen und auch die Fördermenge bestimmen, welche die Pumpe leisten kann. So kann man sich die Entscheidung zum Kauf erleichtern.
Benzingartenpumpen sind mit zwei grundsätzlichen Motorvarianten erhältlich. Man kann sich für einen Zweitaktmotor entscheiden, der mit einem Benzingemisch betrieben wird, oder einen Vier Takt Motor bevorzugen, für den man normales Kraftfahrzeugbenzin benutzen kann. Benzingartenpumpen haben den Nachteil, einen lauten Lauf zu haben. Deshalb sollte der Ort, wo sie aufgestellt werden, sorgfältig gewählt werden, so dass Nachbarn durch den Lärm nicht belästigt werden.

Strombetriebene Pumpen für den konstanten Einsatz

Strombetriebene Gartenpumpen sind im Anschaffungspreis wesentlich günstiger, als die Benzinpumpen. Hat man die Möglichkeit, eine Gartenpumpe an den Strom anzuschließen, so empfiehlt es sich, für eine solche Pumpe zu entscheiden. Die modernen Pumpen zeichnen sich außerdem durch einen niedrigen Stromverbrauch aus und sind stets einsatzbereit, ohne dass man erst Benzin besorgen muss. In den meisten Haushalten werden die strombetriebenen Pumpen daher auch vorgezogen. Kauft man eine solche Pumpe gilt es, unbedingt darauf zu achten, dass alle Teile spritzwassergeschützt sind.

Das sollte man beim Kauf beachten

Bei der Entscheidung, eine Gartenpumpe zu kaufen, sollten Sie einige wichtige Gesichtspunkte nicht außer Acht lassen. Dazu gehören beispielsweise:

Leistung

Bei vielen Arbeiten wie beispielsweise beim Rasensprengen ist ein hoher Förderdruck nötig. Es empfiehlt sich, lieber eine etwas stärkere Pumpe zu kaufen, um einiges an Kraftreserven zu haben.

Ablassschraube

Eine Ablassschraube ermöglicht es, Restwasser aus der Pumpe zu entfernen, um diese winterfest zu machen. Frost kann die Pumpe leicht beschädigen, wenn sich noch Restwasser darin befindet.

Vorfilter

Ein Vorfilter sorgt dafür, dass keine festen Teile mit dem Wasser in die Pumpe eindringen können und bewahren diese vor Schaden.

Hochwertiges Material

Soll Regenwasser oder Teichwasser gepumpt werden, gilt es, daran zu denken, dass dieses leicht sauer ist und schnell zum Rosten führen kann. Deshalb sollte man Pumpen aus Edelstahl oder Kunststoff wählen, die gegen Rosten geschützt sind.

Renommierte Marken

Kauft man eine Pumpe von einer guten Marke, so profitiert man von der Erfahrung, die in der Entwicklung der Pumpe steckt. Gleichzeitig kann man mit einem guten Kundenservice rechnen und es stehen auch Ersatzteile für die Gartenpumpe zur Verfügung, wenn diese eine Reparatur benötigt.

Einsatzgebiete

Die Gartenpumpe ist grundsätzlich für jede Art der Wasserbeförderung geeignet und kann unter anderem zu den folgenden Zwecken eingesetzt werden:

  • Gartenbewässerung
  • Teich auspumpen
  • Brunnenwasser fördern
  • Wasser aus Regentanks pumpen
  • Reinigung von Terrassen, Wegen und Einfahrten

Wenn man eine Gartenpumpe kaufen möchte, sollte man sich vorher darüber genau Gedanken machen, wie man diese Pumpe einsetzen möchte. Wir sie dazu gebraucht, konstant an der gleichen Stelle zu arbeiten, wie beispielsweise bei der Förderung von Brunnenwasser, sollte man sich für eine Festinstallation entscheiden. Diese Installation gestaltet sich in der Regel recht einfach und kann auch vom Laien ausgeführt werden.

Wer die Pumpe jedoch zu unterschiedlichen Zwecken einsetzen möchte und damit beispielsweise die Bewässerungsanlagen speisen, bei Bedarf aber auch die Gehwege reinigen möchte, sollte sich für eine flexible Pumpe entscheiden. Im Gartenpumpen Test findet man etliche Modelle, die mit einem praktischen Tragegriff ausgestattet sind, so dass sie problemlos von einem Ort zum anderen getragen werden können.

Technische Daten

So verschiedenartig wie die Einsatzgebiete für die Gartenpumpe sind, so unterschiedlich sind auch die Ansprüche, die an das Gerät gestellt werden. Es lohnt sich, beim Studieren der Testergebnisse besonders auch den technischen Aspekt der Leistung in Augenschein zu nehmen. Auf diese Weise stellt man sicher, dass man eine Pumpe gekauft, die für den gewünschten Einsatzzweck auch perfekt geeignet ist. Ein wichtiger Aspekt besonders bei Gartenpumpen, die im Brunnen eingesetzt werden sollen, ist die Ansauge Höhe. Dieser Wert sagt aus, wie hoch die Pumpe über dem Wasserspiegel liegen kann, um Wasser effizient anzusaugen. Bei den besten Pumpen liegt dieser Wert zwischen acht und neun Metern. Ein weiterer Aspekt ist die Förderhöhe. Bei diesem Wert wird festgestellt, wie hoch das Wasser von der Pumpe befördert werden kann.
Die Kraft der Pumpe wird mit der Nennaufnahmeleistung gemessen. Je höher der Wert ist, desto leistungsfähiger ist die Gartenpumpe. Besonders bei der Fördermenge spielt das eine Rolle. Kann eine Pumpe mit einer Nennaufnahmeleistung von 600 Watt zwischen 3.000 und 4.000 Litern Wasser in der Stunde bewegen, so kann ein Modell mit 1500 Watt fast die doppelte Fördermenge leisten. Anhand dieser Daten kann man schnell ersehen, welche der Geräte aus dem Gartenpumpen Test für den eigenen Zweck am besten geeignet sind.

Testsieger
Gardena 1717-20 Classic Gartenpumpe Testbericht

Gardena 1717-20 Classic Gartenpumpe Testbericht

Eine zuverlässige Pumpe ist im Garten unverzichtbar und wird in der Regel zu Arbeiten wie Auspumpen von Regenwasser benutzt. Die geräuscharme, robust gebaute Gardena 1717-20 Classic Gartenpumpen-Set 3000/4 hat vielseitige Einsatzmöglichkeiten und steht dem Gärtner bei zahlreichen Arbeiten zur Seite. Das Set enthält ...

EUR 95,78

Preistipp
Einhell GC-GP 6538 Testbericht

Einhell GC-GP 6538 Testbericht

Einhell bietet mit der Gartenpumpe GC-GP 6538 ein robustes Modell, das speziell auf die Notwendigkeiten des Gartenliebhabers ausgelegt ist. Die Pumpe ist so ausgelegt, das Beete und Rasenflächen aus verschiedenen Wasserquellen leicht bewässert werden können. Das Design der Pumpe gestattet eine praktische Handhabung, ...

EUR 50,03

T.I.P. Cean Jet 1000 Plus Testbericht

T.I.P. Cean Jet 1000 Plus Testbericht

Die T.I.P. 30094 Gartenpumpe Edelstahl CLEAN JET 1000 Plus wird mit einem 4 Meter langen Ansaugschlauch geliefert und bietet im Garten zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. Sie ist aus hochwertigem Kunststoff und rostfreiem Edelstahl gebaut und ist robust sowie langlebig. Die Pumpe kann mobil eingesetzt werden oder auch ...

EUR 79,21

Metabo P 3300 G Gartenpumpe Testbericht

Metabo P 3300 G Gartenpumpe Testbericht

Die Metabo P 3300 G Gartenpumpe ist ein besonders leistungsfähiges Gerät, das mit einem Motor von 900 Watt ausgestattet ist. Mit einer Fördermenge vom 3,300 Litern pro Stunde und einem maximalen Druck von 4,5 bar ist dieses Gerät hervorragend für viele Arbeiten im Garten geeignet. Im Test fiel zunächst die solide ...

EUR 86,25