Sporttrampolin Test

PlatzProduktDetailsBewertungShop
1
TestsiegerEurotramp Sporttrampolin
Eurotramp® Grand Master
Für Wettkämpfe zugelassen
Echtes Sportler Trampolin
Extrem hohes Springen möglich
Super Verarbeitung
Verletzungsgefahr bei Benutzung durch Laien
Springen:4.9 Stars
Verarbeitung:4.8 Stars
Preis:3.6 Stars
Amazon

Trampolinspringen ist heute auch in Deutschland zu einem beliebten Sport geworden, den viele Menschen aus unterschiedlichen Gründen ausüben. Auf dem Markt findet man eine große Anzahl von unterschiedlichen Trampoline, die für die verschiedenen Zwecke geeignet sind. Kindertrampoline in fröhlichen Farben laden schon die Jüngsten zum Springen ein und für die Familie schaffen Gartentrampoline Vergnügen an der frischen Luft.

Mit einem Fitnesstrampolin kann man zu Hause ausgezeichnetes Fitnesstraining erhalten. Wer jedoch ein Sporttrampolin sucht, mit dem er auch für Wettkämpfe trainieren kann, muss sich für ein Modell entscheiden, das besonders konzipiert ist. Ein solches Sporttrampolin sollte nicht nur vom TÜV sonder auch vom internationalen Gymastikverband FIG zertifiziert sein. Ein Gerät mit diesen Zertifikaten garantiert, über die notwendigen Merkmale zu verfügen, die für den professionellen Sport notwendig sind.

Für sportliche Wettbewerbe zugelassene Trampoline

Im Bereich des Sports ist Trampolin Springen heute eine eigene Disziplin, die auch bei den Olympischen Spielen vertreten ist. Wer ein Trampolin kaufen möchte, um sich auf sportliche Wettkämpfe vorzubereiten, braucht dazu ein Gerät, dessen Leistungsfähigkeit weit über das eines privat genutzten Gerätes hinaus geht. Sporttrampolins zeichnen sich durch ihre Größe und solide Bauweise aus. Die exzellenten Sprungeigenschaften machen es möglich, diese Trampoline für Wettkämpfe einzusetzen.

Das Gestell des Sporttrampolins unterscheidet sich in einigen wesentlichen Merkmalen von dem eines Trampolins für die Freizeit. Es ist aus kräftigen, dickwändigen Rohren aus Spezialstahl konzipiert und außerdem durch zusätzliche Streben verstärkt. Die Rohre sind in der Regel galvanisiert, was sie gegen Rost schützt, so dass ein solches Sporttrampolin auch in einer feuchten Umgebung dauerhaft stabil bleibt. Bei vielen Geräten sind auch zusätzliche Bodenschoner angebracht, welche die Stabilität noch erhöhen und gleichzeitig den Untergrund schützen. In vielen Fällen ist es auch empfehlenswert, darauf zu achten, dass ein Sporttrampolin leicht montiert werden kann, im Fall das es hin und wieder an anderen Plätzen aufgebaut werden soll. Auch die Federung des Sporttrampolins ist maßgeblich.

Bei guten Geräten wird das Sprungtuch von mehr als 100 leistungsstarken Federn aus Edelstahl gehalten. Die Sprungtücher der Sporttrampolins unterscheiden sich ebenfalls von denen herkömmlicher Geräte. Es wird bei diesen Geräten kein Sprungtuch mit einer geschlossenen Struktur gewählt. Vielmehr bedient man sich einer Netzstruktur, die aus einem Netz aus Nylonstreifen besteht, die zwischen vier und sechs Millimetern breit sind. Diese Sprungtücher haben einen geringeren Luftwiderstand und die Beschleunigung beim Sprung ist daher höher. Sporttrampoline unterscheiden sich auch durch ihre Form. Sie sind nicht, wie die meisten Freizeittrampoline, rund, sondern rechteckig. Dabei gilt zu bemerken, dass die Länge immer der doppelten Breite entspricht. Es entstehen also Größenordnungen wie beispielsweise 230 x 460 Zentimeter oder 180 x 360 Zentimeter.

Für wen ist ein Sporttrampolin sinnvoll?

Wie der Name schon verrät, sind Sporttrampoline für Sportler geschaffen und befinden sich deshalb meistens auch in Turnhallen. Sie lassen wesentlich höhere Sprünge zu, als normale Trampoline, die von Sportlern zu Saltos und anderen Kunstsprüngen benutzt werden. Es macht nur wenig Sinn, ein solches Trampolin für den Hausgebrauch anzuschaffen. Die Sporttrampoline sind sehr groß und brauchen deshalb viel Platz, um aufgestellt zu werden. Wie man im Test feststellen kann, sind die Sporttrampoline auch um ein Vielfaches teurer, als ein anderes Trampolin.Für Ungeübte kann das Springen auf dem Sporttrampolin auch gefährlich sein. Die Geräte werden nicht mit Sicherheitsnetzen geliefert und bei hohen Sprüngen besteht die Gefahr, nicht richtig auf dem Sprungtuch zu landen.

Qualitätsmerkmale

Wer jedoch auch zu Hause für Wettkämpfe und professionellen Trampolinsport trainieren möchte und über den Platz verfügt, kann auch ein Sporttrampolin online kaufen. Dabei ist es vorzuziehen, auf ein Gerät einer renommierten Marke zurückzugreifen. Auf diese Weise profitiert man von der Erfahrung, die in die Produktion von Sporttrampolins einfließt, die regelmäßig auch für Wettkämpfe eingesetzt werden.

Materialauswahl sowie das perfekte Zusammenspiel von Rahmen, Sprungtuch und Federung tragen dazu bei, dass man Sprünge optimieren kann. Darüber hinaus sind für solche Geräte über Jahre hinaus Ersatzteile erhältlich, was besonders wichtig ist, wenn das Trampolin viel im Einsatz ist.Das Sportrampolin sollte zahlreiche Sicherheitsmerkmale aufweisen. Dazu gehört beispielsweise der sichere Stand des Gerätes. Auch auf eine ausgezeichnete Randpolsterung sollte man beim Kauf der Sporttrampolins Wert legen. Diese stellt sicher, dass sich der Fuß nicht zwischen der Sprungfläche und den Federn verfangen kann und bietet auch Schutz vor dem Stoß, wenn man auf dem Rand aufkommen sollte.