EUR 69,99

Testsieger

Brita Fjord Wasserfilter Testbericht

Brita Fjord Wasserfilter Testsieger
Brita Fjord Wasserfilter Testbericht
9.9 Testergebnis
"Testsieger"

Wasserqualität
9.8
Geschmack
9.8
Verarbeitung
9.9
Preis
9.9
Nutzerwertung: 4.86 (5 votes)

Höchsten Wassergenuss verspricht der Brita Fjord Wasserfilter bei einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis. Auf den ersten Blick überzeugt die limitierte Edition sowohl mit dem schlanken Design in mitternachtsblau sowie dem Fassungsvermögen von Insgesamt 2,6 Litern, wobei das Volumen des gefilterten Wassers allein 1,5 Liter ausmacht. Dadurch ist gewährleistet, dass auch in größeren Haushalten jederzeit frisch gefiltertes Wasser bereit steht. Unser Brita Wasserfilter Fjord Jahrespackung Test, zeigt die besonderen Stärken und Schwächen des Gerätes auf.

Look und Ausstattung: modern und innovativ

Das schlanke Design des Filters erweist sich als äußerst praktisch, weil sich dieser Wasserfilter problemlos in fast jeder Kühlschranktür verstauen lässt. Die mitternachtsblaue Farbe der limitierten Edition sowie der Klappdeckel runden das Design gelungen ab und bieten praktische Vorteile. Schließlich ermöglicht der Deckel ein bequemes Öffnen und Verschließen des Wasserfilters. Zu den weiteren Komfortelementen zählen der rutschfeste Boden, der das Gefäß davor bewahrt umzukippen sowie die Griffe, die sich in der Hand weich anfühlen. Ausgestattet ist dieser Brita Wasserfilter außerdem mit einem Jahresvorrat an hochwertigen MAXTRA-Kartuschen. Diese filtern nicht nur Kalk aus dem Wasser, sondern auch Chlor und metallische Rückstände.

Die Verarbeitung: hochwertig

Das Gehäuse des Brita Wasserfilters Fjord Jahrespackung ist aus robustem Kunststoff gefertigt, der sich im Alltag auch als sehr strapazierfähig erweist. Sehr gut verarbeitet sind auch die Griffe, die so gestaltet sind, dass der Wasserfilter kaum aus der Hand rutschen kann. Positiv fällt außerdem auf, dass der Deckel optimal an das Gehäuse angepasst ist, weshalb er beim Befüllen des Filters nicht herunterfallen kann.

Leistung und Technik des Brita Wasserfilters Fjord

Wie alle Modelle des Herstellers filtert auch der Brita Wasserfilter Fjord Jahrespackung das Wasser äußerst schnell und dabei sehr zuverlässig. Die komplette Entkalkung des Wassers, so zeigt unser Wasserfilter Test, schafft der Filter allerdings nur mit einer frischen Kartusche, weil deren Leistung nach rund 20 Durchgängen etwas nachlässt und somit eine geringe Restmenge an Kalk im Wasser verbleibt. Sobald der Härtegrad auf einen Wert von etwa fünf angestiegen ist, sollte die Kartusche auch außerhalb des regulären Intervalls entfernt werden.

Damit der Besitzer den regulären Kartuschenwechsel nicht vergessen kann, ist der Brita Wasserfilter Fjord Jahrespackung mit einem sogenannten Memo-System ausgestattet. Das bedeutet: In die Kartuschen ist ein Timer interessiert, der nach 30 Tagen automatisch an den Wechsel der Kartuschen erinnert. Mit diesem System hebt sich der Brita Wasserfilter Fjord Jahrespackung deutlich von zahlreichen anderen Produkten ab, die nicht mit diesem nützlichen Feature ausgestattet sind.

Die Handhabung: einfach und intuitiv

Auch Verbraucher, die mit Wasserfiltern bislang nur wenig oder keine Erfahrungen gemacht haben, kommen mit dem Brita Wasserfilter Fjord Jahrespackung sehr schnell und problemlos zurecht. Dank der Passform des Griffes liegt der Wasserfilter beim Befüllen gut und sicher in der Hand, und auch der Klappdeckel stellt den Benutzer vor keine besonderen Herausforderungen. Einfach gestaltet sich außerdem der Wechsel der Filterpatrone, der mit wenigen Handgriffen ersetzt ist. Durch den Timer ist gewährleistet, dass der Wechsel in jedem Fall rechtzeitig durchgeführt wird.

Fazit

Der Brita Wasserfilter Fjord Jahrespackung erweist sich als gut durchdachtes, solide verarbeitetes und leistungsstarkes Produkt. Dass die Filterleistung mit zunehmender Beanspruchung nachlässt, stellt zwar ein kleines Manko dar, fällt jedoch angesichts der zahlreichen positiven Merkmale nicht weiter ins Gewicht.

Wo Kaufen?
Brita Fjord

EUR 69,99

Testsieger
2 Comments
  1. Reply RDH 23. September 2016 at 11:09

    hallo, kurze Frage, muss man den Filter auch nach vier Wochen wechseln wenn man den Filter nicht so oft benutzt?

  2. Reply Redaktion 23. September 2016 at 15:30

    Hallo und danke für deine Frage. Der Filterwechsel bei diesem Wasserfilter nach 4 Wochen ist lediglich eine Empfehlung des Herstellers anhand der durchschnittlichen Nutzung und Durchlaufs. Wird er also selten genutzt, kann der Filter ruhig ein wenig länger im Gerät verbleiben.

Hinterlasse einen Kommentar