Clean Air Optima CA-606 Luftbefeuchter Testbericht

Luftbefeuchter mit Ionisator CA 606
Clean Air Optima CA-606 Luftbefeuchter Testbericht
9.5 Testergebnis
"Gut"

Luftbefeuchtung
9.8
Verarbeitung
9.8
Stromverbrauch
9.7
Preis
8.5
Nutzerwertung: 2.96 (18 votes)

Der Clean Air Optima CA-606 wurde speziell für die Verwendung in großen Räumen bis zu einer Fläche von 65 Quadratmetern konzipiert. Deshalb gilt er mit einer Befeuchtungsleistung zwischen 120 und 480 Millilitern pro Stunde als kleines Kraftpaket, der noch Reserven hat, wenn andere Luftbefeuchter schon an ihre Leistungsgrenzen stoßen. Deshalb wird der Clean Air Optima CA-606 nicht nur in Wohnungen, sondern auch in gewerblich genutzten Räumlichkeiten, Praxen sowie Vorführ- und Tagungsräumen eingesetzt. Zwar ist dieses Gerät deutlich im hochpreisigeren Segment angesiedelt, jedoch bietet er auch wesentlich mehr Funktionen als preisgünstigere Geräte und überzeugt im alltäglichen Einsatz voll und ganz.

Viele Funktionen für das perfekte Raumklima

Pro
  • vielfältige Funktionen
  • ansprechendes Design
  • komfortable Bedienung

Kontra
  • im Vergleich relativ hoher Preis
  • viele Funktionen werden im Alltag nicht gebraucht

Der Clean Air Optima CA-606 vernebelt das Wasser mittels moderner Ultraschall-Technik. Für die optimale Anreicherung der Raumluft mit Wasser sorgt die Doppeldüse, welche um 360 Grad schwenkbar ist. Um die Bedienung dieses Luftbefeuchters für den Nutzer so komfortabel wie möglich zu gestalten, lässt sich der Clean Air Optima CA-606 sowohl über das Bedienfeld als auch durch eine Fernbedienung steuern. Und wenn in einem Raum jederzeit das selbe Raumklima herrschen soll, besitzt der Luftbefeuchter einen integrierten Hydrograt. Das Gerät schaltet sich also bei Bedarf automatisch ein und aus. Falls der Besitzer diese Funktion nutzt, muss er lediglich gegebenenfalls die gewünschte Luftfeuchtigkeit nachjustieren. Die Befeuchtung der Luft kann entweder warm oder kalt erfolgen, wobei gewählt werden kann, ob zugleich eine Luftreinigung erfolgen soll.

Damit Krankheitserreger keine Chance haben

Weil selbst bei aufbereitetem Wasser aus der Leitung nicht gewährleistet ist, dass es komplett frei von Viren, Bakterien und anderen Mikroorganismen ist, werden diese durch den Ultraschall weiter reduziert. Während Nanosilber dafür sorgt, dass sich im Wassertank keine schädlichen Keime ansiedeln können, hält ein zusätzlicher Keramikfilter Verunreinigungen zusätzlich zurück. Durch die sanfte Art der Luftbefeuchtung wird außerdem verhindert, dass Staub aufwirbeln kann. Deshalb eignet sich der Clean Air Optima CA-606 hervorragend für Allergiker und wird gern in Arztpraxen verwendet.

Zusatzfunktion für saubere Luft

Sofern sich der Besitzer für die Option entscheidet, die Luftbefeuchtung in Kombination mit der Luftreinigung zu wählen, saugt der Clean Air Optima CA-606 zugleich Luft an. Diese wird durch den Ionisator gereinigt und anschließend zusammen mit dem Sprühnebel aus den Düsen ausgestoßen. Weil der Luftbefeuchter für den kompletten Luftaustausch in einem Raum aber doch etwas klein dimensioniert ist und die Experten uneinig darüber sind, ob ionisierte Luft tatsächlich einen positiven Effekt auf den menschlichen Organismus hat, ist diese Option eher als nettes Zusatz-Feature zu sehen. Dem Wasser können aber bedenkenlos ätherische Öle beigefügt werden, wenn sich der Nutzer in einem aromatisierten Raum wohler fühlt.

Optische Akzente setzen mit dem Clean Air Optima CA-606

Weil der Clean Air Optima CA-606 ein modernes, aber dennoch dezentes Design besitzt, kann er nahezu überall platziert werden, sodass der Besitzer mit dem Luftbefeuchter auch optische Akzente in seinen Wohn- und Geschäftsräumen setzen kann. Weil der Clean Air Optima CA-606 mit einem fünf Liter fassenden Wassertank ausgestattet ist, muss bei der Standortwahl auch die leichte Zugänglichkeit zum Wassertank nicht zwangsläufig berücksichtigt werden. Denn lediglich auf der höchsten Leistungsstufe muss etwa alle zehn Stunden Wasser nachgefüllt werden. Auf der niedrigsten Leistungsstufe reicht der Vorrat sogar für mehr als zwei Tage. Im Alltag dürfte hingegen das Nachfüllen alle drei bis vier Tage realistisch sein. Lediglich das Gewicht spielt bei der Standortwahl eine Rolle. Schließlich wiegt der Clean Air Optima CA-606 von Haus aus fünf Kilo, die zehn Kilo Gewicht bei vollem Tank dürften also so manches Regal an die Grenzen der Tragfähigkeit bringen.

Fazit

Mit dem Clean Air Optima C-606 erwirbt der Käufer einen soliden und formschönen Luftbefeuchter, der auch in großen Räumen ohne Probleme für ein angenehmes Raumklima sorgt. Ob sich die Anschaffung für Privatleute lohnt, hängt stark vom individuellen Fall und den örtlichen Gegebenheiten ab. Denn für den Preis von rund 150 Euro bietet der Clean Air Potima CA-606 jede Menge Funktionen, die in Wohnungen normalerweise nicht benötigt werden – es sei denn, die Bewohner leiden unter Allergien oder Hautproblemen. Für Gewerbetreibende mit viel Publikumsverkehr hingegen dürfte es aktuell kaum eine bessere Alternative auf dem Markt geben.

Wo Kaufen?
Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar