EUR 197,99

Venta LW 25 Luftwäscher und Luftbefeuchter Testbericht

Venta LW 25 Luftwaescher
Venta LW 25 Luftwäscher und Luftbefeuchter Testbericht
9.7 Testergebnis

Luftbefeuchtung
9.6
Verarbeitung
9.8
Stromverbrauch
9.8
Preis
9.5
Nutzerwertung: 3.12 (27 votes)

Heute haben wir den Venta LW 25 Luftwäscher, einen Luftbefeuchter und Luftreiniger der Firma Venta im Hands on Test unter die Lupe genommen und gründlich getestet.

Lieferumfang und Eigenschaften

Venta LW 25 LieferumfangDer Luftbefeuchter kam gut verpackt bei uns an. Nach dem ersten Auspacken hat man ein schwarzes Kunststoffgehäuse in der Hand, welches an der Oberseite 2 Knöpfe und eine Statusanzeige hat. Dazu gibt es eine ausführliche Bedienungsanleitung in verschiedenen Sprachen, da runter Deutsch, Englisch und Spanisch. Außerdem ist ein kleines Fläschchen des hauseigenen Hygienemittels im Lieferumfang enthalten. Die Maße betragen 30 x 30 x 33 cm und machen das Gerät damit noch relativ handlich. Auch das Gewicht ist nicht übermäßig hoch, die 3,8KG lassen sich leicht transportieren. Der Stromverbrauch ist je nach Stufe in der das Gerät betrieben wird unterschiedlich und reicht von niedrigen 3 bis 8 Watt. Venta gibt die Reinigungsleistung für Räume bis max. 20m² an, bei der Befeuchterleistung liegt die maximale Größe für Räume bei 40m².

Das Ganze macht einen sehr aufgeräumten Eindruck und alles ist an seinem Platz.

Filtermatten oder ähnliches liegen dem Luftbefeuchter von Venta nicht bei, denn der Venta LW 25 kommt ohne zusätzliche Filter aus. Die Luftreinigung erfolgt komplett durch das Wasser, welches von Zeit zu Zeit ausgetauscht werden muss um eine optimale Reinigung und Befeuchtung der Luft zu ermöglichen.

Inbetriebnahme

Ein kurzer erster Blick in die Bedienungsanleitung offenbart das man die obere Hälfte des Venta LW 25 InbetriebnahmeGehäuses einfach abnehmen kann. Darunter verbirgt sich dann eine Transportsicherung und das Netzkabel.

Ansonsten ist die Technik aufgeteilt in einen großen Ventilator auf der oberen Seite und ein Plattenstapel auf der anderen Seite. Den Plattenstapel kann man sich wohl am ehesten wie ein Wasserrad vorstellen.

Alles wirkt sehr wertig und ist fest an seiner Stelle. Es muss nichts zusammengebaut werden.

Venta LW 25 ZusammenbauVenta schreibt vor das der Stellplatz mindestens 50cm Abstand zur Wand und anderen Gegenständen haben soll. Wir wählen hierfür einen freistehenden Platz auf dem Schreibtisch.

Nachdem wir die Transportsicherungen auf der Unter- und Oberseite entfernt haben, entnehmen wir den Plattenstapel und befüllen die untere Hälfte des Gehäuses mit Wasser bis die von Venta vorgegebene Wasserlinie, hier „Waterline“ genannt, erreicht ist. Danach füllen wir den Inhalt des Venta Hygienemittel, welches der Lieferung beilag, in das Wasser.

Leistung und Handhabung

Nun setzen wir das Oberteil wieder auf und stecken das Netzteil in die Steckdose. Der Luftbefeuchter ist bereit für den ersten Start. Hierzu genügt ein kurzer Druck auf die Einschalttaste. Eine blaue LED leuchtet auf, sonst hört man kaum etwas. In der Stufe 1 ist das Gerät wirklich fast lautlos, selbst wenn man direkt davor sitzt. Über einen zweiten Auswahlknopf kann man die Lüfterstufen von Stufe 1 bis 3 wählen. Auch in Venta LW 25 Betriebder Stufe 2 ist das Gerät noch angenehm leise und erreicht erst mit Stufe 3 eine deutlich zu hörende Lautstärke, welche jedoch relativ tief und damit wenig nervig daher kommt.

Unsere Testumgebung ist ein Büroraum von ca. 30m². Nach dem Betrieb auf Stufe 2  für ca. 5 Stunden hat sich die Luftfeuchtigkeit von ca. 45% auf 56% erhöht. In dieser Zeit hat der Venta Luftbefeuchter ca. 0,5 Liter des aufgefüllten Wassers verdunstet. Ein weiterer Dauerbetrieb für mehrere Tage, ohne nachfüllen wäre damit problemlos gewährleistet. Ist das Wasser doch einmal alle, schaltet das Gerät automatisch ab.

Die Leistung des Venta Luftbefeuchter ist für seine Größe und die sehr niedrige Lautstärke in Stufe 1 und Stufe 2 sehr gut, dies klappt bei der Konkurrenz meist nur mit deutlich größeren Geräten. Hier lässt sich der Venta LW 25, mit seinen geringen Abmaßen von 30×30 cm noch sehr gut in den Wohnraum integrieren und ggf. verstecken.

Reinigung

Nachdem wir den Venta Luftbefeuchter abgeschaltet haben, ziehen wir den Netzstecker und nehmen das obere Teil wieder ab. Dann schütten wir das Wasser weg und spülen den Plattenstapel sowie das untere Wasserbehältnis gründlich mit Wasser ab und lassen es kurz trocknen. Sollte es einmal zu Verschmutzungen kommen darf das Wasserbehältnis sowie der Plattenstapel auch leicht mit einer Bürste gereinigt werden.

Die Vor- und Nachteile im Überblick

Pro
  • innovative Filterung durch Wasser
  • sehr geringer Stromverbrauch
  • sehr leicht zu reinigen
  • keine Filterwechsel nötig
  • sehr leise auf Stufe 1 und Stufe 2

Kontra
  • Wasser muss nachgefüllt werden

Fazit

Insgesamt macht der Venta LW 25 Luftwäscher einen sehr guten Eindruck! Alles kommt gut verpackt daher und der Aufbau gelingt innerhalb weniger Minuten selbsterklärend. Auch die Bedienungsanleitung ist hervorragend und erklärt sämtliche Schritte kurz und zielführend. Die Leistung ist im Dauerbetrieb auf Stufe 2 für eine Wohnung von 50m² völlig ausreichend. Für ein einzelnes Schlafzimmer von 20m² reicht hier wohl auch die Stufe 1, welche als fast lautlos bezeichnet werden darf. Der Stromverbrauch ist mit um die 5 Watt sehr niedrig und lässt einen Dauerbetrieb problemlos und ohne große Kosten zu.

Wo Kaufen?
Venta

EUR 197,99

2 Comments
  1. Reply Thomas 7. Januar 2017 at 18:03

    Der LW 25 von Venta ist ein tolles Gerät. Danke für euren Testbericht, der war für mich kaufentscheident 🙂

  2. Reply Maria 23. Februar 2017 at 22:21

    ich habe einen Venta Luftreiniger , man merkt deutlich das eine klarere Luft herrscht. Da drehen sich auch so Rollen , Filter braucht man nicht, lässt sich gut reinigen, soll sehr sparsam sein.
    Ich bin sehr zufrieden

Hinterlasse einen Kommentar